Masterseminar Forschung // Euregionale Baukultur
baukultur

 

Wintersemester 2015/2016

Prüfer: Univ. Prof. Sabine Brück, Professor I.V. Ir. Fred Humblé
Betreuer: Ir. Ing. Bas van der Pol

 

Forschung: Euregionale Baukultur

Auch 20 Jahre nach Wegfall der Grenzkontrollen und damit der sichtbaren Grenzen sieht und spürt man unmittelbar den Übertritt. Die Konfrontation des vorhandenen Stadtraumes und der architektonischen Präsenz der Gebäude mit parametrisch ausgewählten Paragraphen des Baurechtes im Dreiländereck stehen im Mittelpunkt der Untersuchung. So untersuchen wir in diesem Seminar der These, dass das Baurecht möglicherweise einen wesentlichen Einfluss auf die Baukultur ausübt.

Das zu untersuchende Gebiet erstreckt sich explizit auf das Gelände IBA-Parkstadt und untersucht weit ergreifend zwei Geländeabschnitte an den Deutsch-Belgisch-Niederländischen Landesgrenzen.

Die Abgabeleistungen erfolgen in Form einer analytischen Untersuchung über einen definierten Geländeabschnitt in abstrakten Zeichnungen, Modellen und Fotografien.

Das Seminar dient als Grundlage für weiterführende Untersuchungen zu dem Forschungsthema. Ausgewählte Arbeiten werden in die Forschungsarbeit eingearbeitet.

 

max. 18 Teilnehmer