M1 // SS17 // Stadtverdichtung Frankfurt am Main.
SS2017_website_Bild M1 Stadtverdichtung

 

 

AUFGABE

 

Noch Mitte des letzten Jahrhunderts lebten nur etwa 30% der Menschheit in Städten, in den letzten Jahren hat ein sich beschleunigender Verstädterungsprozess dafür gesorgt, dass inzwischen mehr als Hälfte der Weltbevölkerung Stadtbewohner sind. Auch europäische und deutsche Städte haben diese Tendenz erlebt, wenn auch in geringerem Maße als Städte in anderen Weltgegenden.

Städte besitzen aufgrund ihrer Dichte an Arbeitsplätzen, sozialen Einrichtungen, Kulturangeboten etc. eine Anziehungskraft, die für stets zunehmendes Wachstum sorgt.

Die Fragen, die wir uns im Projekt M1 stellen, sind vor diesem Hintergrund zu verstehen: Wie kann man die Städte auf dieses Wachstum einstellen? Wie können wir unsere Städte auf eine richtige und logische Art und Weise verdichten, so dass sie lebenswert und offen für zukünftige Entwicklungen werden?

Gegenstand des M1 Projektes ist der Entwurf eines modularen Wohnbausystems, der zweite Teil der Aufgabe besteht in der Identifikation eines dafür geeigneten Baugrundstücks innerhalb des bestehenden Stadtgefüges der Stadt Frankfurt am Main.

 

Aufgabe Präsentation

Konzept Aufgabenstellung